Business-Blogging

Corporate Blogs sind Business-Blogs größerer Unternehmen. Aber auch Einzelunternehmer und Freiberufler nutzen Business-Blogs.

Wie startet man ein Corporate Blog? – Lessons learned

In jedem meiner Corporate-Blog-Seminare und bei jedem Corporate-Blog-Coaching begegne ich Vorurteilen und Mythen über Blogs und Unternehmensblogs. Blogs seien Internettagebücher, Contentfutter für Suchmaschinen, wahre PageRank-Booster, ein neues Tool der Marketingabteilung, eigentlich nur Foren, aber wohl doch nur ein Hype, der bald wieder verschwinden würde.

Technisch gesehen sind Unternehmensblogs absolut keine Raketentechnik. Selbst wenn man planlos an den Start gehen würde, könnte man ein Corporate Blog nach ein paar Tagen oder Stunden ganz ansehnlich ins Netz stellen. Die Kosten dafür hängen nur vom Grad der Integration in eine vorhandene Corporate Website ab.

Doch was wäre damit erreicht? Fast nichts! Ohne strategische Absicht und klares Kommunikationsziel entstünde eines der „Wundertüten-Blogs“, die kaum Leser haben und deren Macher schnell frustriert aufgeben. Weiterlesen »Wie startet man ein Corporate Blog? – Lessons learned

Neu in meiner Blogroll: English Cut, WebStyler, Zapateria, Berlin Plaza und Spreadshirt

Wozu ist die Blogroll da? Um auf Blogs zu verlinken, die man gern liest. Ich benutze sie dazu, gelungene Beispiele von Corporate Blogs und Small Business Blogs (neudeutsch auch KMU-Blogs *lol*) zu dokumentieren. Folgende Blogs habe ich in den letzten Tagen neu in meine Blogroll aufgenommen: Weiterlesen »Neu in meiner Blogroll: English Cut, WebStyler, Zapateria, Berlin Plaza und Spreadshirt

Jobs für Problogger und Bloggerjobs zu Ostern

Heute nur eine kleine aber feine Ausbeute an Jobs bei bloggenden Unternehmen:

  • Bloggerjob: Blogger aus Berlin gesucht
  • Senior PR Specialist bei Western Digital in München
  • Mitarbeiter/in Online Marketing Schwerpunkt Suchmaschinenmarketing bei Quoka in Lampertheim
  • Praktikum im Bereich Web Development einsurance in München

Ich wünsche allen meinen Lesern, Kunden und Partnern ein Frohes Osterfest!

Update 25. März: Hier noch ein paar Ostereier nachgelegt, weil Jochen Mai von der Karrierebibel insistiert hat: Weiterlesen »Jobs für Problogger und Bloggerjobs zu Ostern

Microsoft sucht neuen PR-Leiter für MSN in München

Microsoft sucht PR-LeiterDass die Online Service Group bei Microsoft einen PR-Leiter sucht, ist allein noch kein Blogposting wert. Da ich regelmäßig die Metasuchmaschine anwerfe, um nach Jobs für Corporate Blogger Ausschau zu halten und hier zu verlinken, ist mir jedoch dieses Stellenangebot von Microsoft wegen der zweimaligen Erwähnung von Blogs aufgefallen. Die Ansprache selbst ist blumig bis geschwurbelt, ein Leckerbissen. Allerdings wirft das Angebot ein merkwürdiges Schlaglicht auf das Bild, das eines der größeren IT-Häuser Deutschlands von Blogs und der Rolle von Bloggern hat. Lesen Sie selbst:
Weiterlesen »Microsoft sucht neuen PR-Leiter für MSN in München

Corporate Blogs nutzen – zwei aktuelle Diskurse

Robert Basic hat gestern ein mitreißendes Plädoyer für Corporate Blogs geschrieben. Robert macht die Notwendigkeit des richtigen Corporate Bloggings am Beispiel scheiternder Startups deutlich. Unbedingt lesenwert. Die Analogie zu mangelhafter Onlinekommunikation bestehender Unternehmen (mit „schönen“ Websites, die keiner liest) springt einem bei jeder zweiten Zeile von Robert ins Auge.

Dominik Schneider und Tobias Tanner haben im Rahmen einer Lizentiatsarbeit an der Uni Fribourg ihre quantitative Studie über die Rezipienten von Corporate Blogs nach soziodemographischem Profil, Nutzungsverhalten, Meinungsführerschaft und Nutzungsmotiven fertiggestellt. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse gibt es auf Dominiks Sinnmacherblog, hier auch mit 32-seitiger Slideshow. Bemerkenswert das Fazit zur Glaubwürdigkeit von Corporate Blogs:
Weiterlesen »Corporate Blogs nutzen – zwei aktuelle Diskurse

Vorteile von Corporate Blogs und Businessblogs

Businessblogs (auch Corporate Blogs) sind unternehmerisch betriebene Websites, die auf Weblogs basieren.

Für viele kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), Organisationen, Verbände, Freiberufler und Einzelunternehmer sind Businessblogs eine gute Wahl bei Einrichtung oder Neustart ihrer Website. Businessblogs verbinden Web-2.0-Vorteile, einfache Bedienung, Suchmaschinenfreundlichkeit und große Reichweite.

Vorteile von Businessblogs

  • Preiswerter Betrieb mit z.T. kostenloser Blogsoftware (WordPress, Serendipity, Movable Type, Textpattern)
  • Schnelle Veröffentlichung im Internet ohne Programmierung
  • Neue Beiträge sind schon nach 15 bis 30 Minuten mit Google zu finden
  • Ein einfaches Content Management System (CMS) ist bereits integriert
  • Keine Softwareinstallation im Unternehmen notwendig
  • Einfache Bedienung über Webbrowser
  • Direkter Dialog mit Kunden und Interessenten durch integrierte Kommentarfunktion
  • Große Reichweite und gute Platzierung in Google, Yahoo, Microsoft Live Search…

Businessblogs eignen sich für alle Unternehmen, besonders aber wenn Weiterlesen »Vorteile von Corporate Blogs und Businessblogs

Von Österreich lernen heisst Bloggen lernen: Touristik 2.0

travel-20-in-austria.jpgMartin Schobert von der Österreich Werbung hat vergangene Woche einen Web 2.0-Ratgeber für die Touristik-Branche zusammengestellt, der über die Reisebranche und über Österreich hinaus Beachtung verdient hat. Das Autorenverzeichnis liest sich wie das Who-is-Who der bloggenden Online-PR im Alpenland: Hannes Treichl, Karin Schmollgruber, Ed Wohlfahrt, Dieter Rappold und viele andere haben Artikel beigesteuert.

Ein Schmunzeln konnte ich mir nicht verkneifen, als ich den deutschen Beitrag im Ratgebers las. Robert Basic schreibt süffisant:
robert-basic-traveller-20.jpg

Wenn Sie nach all der Euphorie über das Social Web
und speziell Weblogs denken, dass Sie jetzt sofort
auch ein Blog starten müssen, dann finden Sie hier
10 Gründe, warum Sie es sich gut überlegen sollten.

Und diese 10 Gründe haben es in sich…
Weiterlesen »Von Österreich lernen heisst Bloggen lernen: Touristik 2.0

Was sind eigentlich Businessblogs?

Blogs sind klar strukturierte Websites mit einem einfach zu bedienenden Redaktionssystem, einem Content Management System (CMS). Das Veröffentlichen neuer Meldungen und das Ändern vorhandener Beiträge sind so einfach wie mit einem Textverarbeitungsprogramm.

Blogs haben eine einheitliche formale Struktur. Die Beiträge sind nach der Zeit absteigend sortiert, der neueste Beitrag steht also immer am Seitenanfang. Jeder Beitrag ist mit Datum und Autor gekennzeichnet. Bei fast allen Beiträgen besteht die Möglichkeit zu kommentieren.

Dennoch sind Blogs keine „Tagebücher“ oder altmodische Internetforen, sondern durch ihre technischen und kommunikativen Möglichkeiten moderne Websites, die eine beidseitige Kommunikation zulassen und fördern. Die persönliche Note des Autors oder der Autoren ist dabei nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.

Blogs sind im Vergleich zu anderen Websites sehr suchmaschinenfreundlich. Ihre Inhalte werden im Internet besonders gut gefunden.

Was sind Businessblogs?
Businessblogs sind Blogs mit einer geschäftlichen Veranlassung. Von „Corporate Blogs“ spricht man, wenn nicht Privatpersonen, sondern Vertreter von Unternehmen oder Organisationen „bloggen“, also Beiträge auf dem Blog verfassen und deren Diskussion moderieren.
Weiterlesen »Was sind eigentlich Businessblogs?