Business-Blog

“Du” oder “Sie” im Corporate Blog?

Blogs – auch Corporate Blogs – sind zuallererst Gespräche. Genau genommen: Digitale Kundengespräche. Zu einem Gespräch gehört, dass man seinen Gesprächspartner anspricht. Doch wie? Mit der jovialen zweiten Person Du oder Ihr? Oder besser in der Höflichkeitsform der dritten Person Sie?

Unter Bloggern ist das Du allgegenwärtig. Die Verwendung der 2. Person senkt offenbar schnell Kommunikationsschwellen und schafft eine gewisse Vertrautheit zwischen Blogautor und (Stamm-)Kommentatoren. Doch passt dieser Mangel an Distanz auch bei Corporate Blogs oder Businessblogs? Hängt die Verwendung der richtigen Ansprache vom Umgangston ab, der in der Zielgruppe des Unternehmens üblich ist?
Weiterlesen »“Du” oder “Sie” im Corporate Blog?

Wie startet man ein Corporate Blog? – Lessons learned

In jedem meiner Corporate-Blog-Seminare und bei jedem Corporate-Blog-Coaching begegne ich Vorurteilen und Mythen über Blogs und Unternehmensblogs. Blogs seien Internettagebücher, Contentfutter für Suchmaschinen, wahre PageRank-Booster, ein neues Tool der Marketingabteilung, eigentlich nur Foren, aber wohl doch nur ein Hype, der bald wieder verschwinden würde.

Technisch gesehen sind Unternehmensblogs absolut keine Raketentechnik. Selbst wenn man planlos an den Start gehen würde, könnte man ein Corporate Blog nach ein paar Tagen oder Stunden ganz ansehnlich ins Netz stellen. Die Kosten dafür hängen nur vom Grad der Integration in eine vorhandene Corporate Website ab.

Doch was wäre damit erreicht? Fast nichts! Ohne strategische Absicht und klares Kommunikationsziel entstünde eines der “Wundertüten-Blogs”, die kaum Leser haben und deren Macher schnell frustriert aufgeben. Weiterlesen »Wie startet man ein Corporate Blog? – Lessons learned

Neu in meiner Blogroll: English Cut, WebStyler, Zapateria, Berlin Plaza und Spreadshirt

Wozu ist die Blogroll da? Um auf Blogs zu verlinken, die man gern liest. Ich benutze sie dazu, gelungene Beispiele von Corporate Blogs und Small Business Blogs (neudeutsch auch KMU-Blogs *lol*) zu dokumentieren. Folgende Blogs habe ich in den letzten Tagen neu in meine Blogroll aufgenommen: Weiterlesen »Neu in meiner Blogroll: English Cut, WebStyler, Zapateria, Berlin Plaza und Spreadshirt

Gute Blogverzeichnisse: Blogalm, Bloggerei, Bloggeramt

Für Businessblogger ist es wichtig, einen guten Überblick über die Internetaktivitäten der eigenen Branche zu haben, aber auch die bloggenden Kollegen zu kennen, zu lesen, zu kommentieren und Links und Trackbacks zu weiterführenden Informationen bei den Kollegen zu setzen.

Wer aber bloggt in der eigenen Branche? Wo findet man Businessblogs und Corporate Blogs, die sich mit Themen beschäftigen, die den eigenen verwandt sind? Eine gute Quelle sind neben Blogsuchmaschinen und Blogwikis (Beispiel: blog-o-pedia) vor allem Blogverzeichnisse. Seit dem Abschalten von Dirk Olbertz’ Blogscout hat sich der Verzeichnismarkt neu geordnet.

blogalm.gifDie drei derzeit am besten sortierten deutschen Blogverzeichnisse sind meines Erachtens Blogalm, Bloggerei und Bloggeramt.

Bei Frank Helmschrotts Blogalm sind derzeit rund 2.400 Blogs registriert. Große Gruppen bilden dabei Blogs der Kategorien Business, Gesundheit, Computer und Internet, Werbung und Marketing, aber auch Wirtschaft und Finanzen. Ein besonders interessantes Feature der Blogalm ist die Deutsche Blogkarte, auf der man Blogs in der Nachbarschaft finden kann.

Lobenswert ist, dass die Registrierungen auf der Blogalm manuell geprüft werden, weshalb die Freischaltung auch schon mal ein paar Tage dauern kann. Dafür ist das Verzeichnis frei von Spamblogs und reinen Adsenseblogs.
Weiterlesen »Gute Blogverzeichnisse: Blogalm, Bloggerei, Bloggeramt

“Corporate Blog Council” mit SAP, Coca-Cola, Nokia, General Motors und Microsoft

blog-council.jpgWährend hier in Europa – besonders in Deutschland – Unternehmensblogs noch längst kein Massenphänomen sind, geht in Übersee eine starke Differenzierung innerhalb der Corporate Blogs mit einer Institutionalisierung einher. So bildete sich am 6.12.2007 in Chicago ein exklusiver Club mit dem Namen “Corporate Blog Council”. Gründungsmitglieder sind AccuQuote, Cisco Systems, The Coca-Cola Company, Dell, Gemstar-TV Guide, General Motors, Kaiser Permanente, Microsoft, Nokia, SAP und Wells Fargo. Mit SAP ist auch ein deutsches Unternehmen dabei, von dem wir wissen, dass Bloggen auf der Chefetage inzwischen zu den Schlüsselqualifikationen gehört.
Weiterlesen »“Corporate Blog Council” mit SAP, Coca-Cola, Nokia, General Motors und Microsoft

Die Blogsoftware erfolgreicher Blogs

Blogsysteme der Top 100 Blogs

Fast zwei Drittel der 100 meistverlinkten deutschen Blogs nutzen die Open-Source Blogsoftware WordPress. 62 dieser Blogs haben WordPress “selbst” gehostet, nur zwei nutzen das Hosting-Angebot von WordPress.com, über dessen (unveränderte) Nachteile ich vor einiger Zeit hier geschrieben habe.

Welche Software nutzen die anderen 36 Blogs unter den Top 100?
Unter den selbst gehosteten Blogs bildet Serendipity eine große Gruppe mit derzeit 4 Installationen. MovableType/Typepad mit insgesamt 4 Installationen (von denen zwei bei Typepad.com gehostet sind) und Textpattern mit 2 Vertretern folgen in dieser Gruppe.

Bei den Blog-Hostern mit proprietären Systemen Weiterlesen »Die Blogsoftware erfolgreicher Blogs

Business Blogger und die digitale Reputation

Für bloggende Unternehmer und Freiberufler ist das Business Blog das digitale Schaufenster ihres Unternehmens. Einzelunternehmer führen obendrein nach deutschem Recht ihren Namen als Bestandteil ihres Firmennamens. Um so wichtiger ist es für sie, dass die “digitale Reputation” ihres Namens -sein guter Ruf in den digitalen Medien- nicht “falsch” eingefärbt ist. Besonders zu beachten ist das natürlich dann, wenn man eine seltenere Kombination aus Vor- und Zunamen im Pass zu stehen hat. Ein “Andreas Schmidt” oder eine “Anne Meier” kann sich schon mal auf eine offenkundige Verwechslung herausreden. Weiterlesen »Business Blogger und die digitale Reputation

Domainnamen für Business-Blogs finden (Blogstart FAQ #3)

Die Wunsch-URL für das neue Business-Blog ist schon vergeben? Mit ein wenig Fantasie lässt sich oft eine bessere finden. Die wenigen Beschränkungen und K.O.-Kriterien sollten uns nicht schrecken.

Wie geht man an die Namensfindung heran? Brainstorming mit ein paar kreativen Freunden in einer nicht allzu lauten Kneipe mit WLAN ist eine gute Idee.
Weiterlesen »Domainnamen für Business-Blogs finden (Blogstart FAQ #3)