BlogTrainer

WordPress-Seminare

Knüwer, Konken und Alphonso gemeinsam auf einem Podium

Das könnte spannend werden. Wer sich für das häufig problembeladene Verhältnis zwischen bloggenden Journalisten, nichtbloggenden Journalisten, bloggenden Nichtjournalisten und nichtbloggenden Nichtjournalisten interessiert, der sollte sich den 10. Januar 2008 vormerken. Der Deutsche Journalistenverband lädt Journalisten und Blogger zur Podiumsdiskussion „Regeln oder Anarchie? – Journalismus im www“ nach Berlin ein.
Im Panel unter anderem DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken, Hans-Ulrich Jörges vom Stern, Prof. Dr. Wolfgang Donsbach von der Universität Dresden, Thomas Knüwer vom Handelsblatt-Blog und Don Alphonso.

Konken hatte kürzlich in seiner Rede beim Verbandstag des DJV gesagt:

Blogs sind meines Erachtens nur in ganz wenigen Ausnahmefällen journalistische Erzeugnisse. Sie sind eher der Tummelplatz für Menschen, die zu feige sind, ihre Meinung frei und unter ihrem Namen zu veröffentlichen.

Mit dieser Äußerung hatte er Empörung und Verwunderung bei vielen seiner Mitglieder und weit darüber hinaus erregt, so hier bei Thomas Knüwer im Handelsblatt. Eine gute Zusammenstellung der Reaktionen auf den Konkenschen Dummfug kann man hier bei Thomas Mrazek nachlesen.

Ich persönlich freue mich darauf, Don Alphonso mal wieder in einer Diskussion zu erleben. Hier schnitzt er schon die Pfeile an der Blogbar.

Das könnte Sie auch interessieren: