BlogTrainer

WordPress-Seminare

Abmahnproblem wegen Kommentar-Abo?

Jan Tißler schreibt im Upload-Magazin, dass das auf vielen Blogs (auch hier) eingesetzte Plugin „Subscribe to Comments“ zumindest in Deutschland ein Abmahnproblem darstellen könnte. Die Funktion erlaubt Kommentatoren, sich per E-Mail über nachfolgende Kommentare informieren zu lassen, entspricht jedoch nicht dem nach aktueller Rechtssprechung für E-Mail-Abos erforderlichen Double-Opt-In-Verfahren. Sein Anwalt habe ihm geraten, diese Funktion abzuschalten. Jan ruft nun ambitionierte Plugin-Entwickler auf, „Subscribe to Comments“ in Hinblick auf Double-Opt-In weiterzuentwickeln.

Alternative zu „Subscribe to Comments“ ?
Ich habe die Funktion bis zum Vorliegen einer solchen Erweiterung auf meinen Blogs deaktiviert und rate auch meinen Kunden, dies vorsorglich zu tun. Derzeit schaue ich mir das PlugIn „CommentMailer“ von Sebastian Schwan an, das eine Alternative mit Double-Opt-In sein könnte.

P.S. Falls Sie über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden gehalten werden möchten, abonnieren Sie einfach die Kommentare dieses Blogs oder auch nur die Kommentare zu diesem Beitrag per RSS-Feed!

Das könnte Sie auch interessieren:

7 Kommentare

  1. Pingback: Normans Blog - Geld, SEO & Web 2.0

  2. Pingback: Plugin “Subscribe to Comments” - Neue Abmahnfalle?

  3. Pingback: Subscribe to Comments und Abmahnungen | Pierre Markuse