Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

WordPress 3.6 macht viele Plugins überflüssig

| 20.432 mal gelesen |

Das neue WordPress 3.6 bringt nicht nur das wunderschöne neue Standard-Theme Twenty Thirteen (Demo) mit, sondern macht auch zahlreiche Plugins überflüssig. Für deutsche WordPress-Nutzer ist hocherfreulich, dass man nach zehn Jahren (!) endlich kein Plugin mehr benötigt, um die deutschen Umlaute ä, ö, ü und das ß in Titeln, Kategorienamem und Tags korrekt in Digraphen (Doppelbuchstaben) für URLs zu wandeln, also

  • ä wird zu ae
  • ö wird zu oe
  • ü wird zu ue
  • und

  • ß wird zu ss

Das passiert für die Titel neuer Artikel und Seiten, für Kategorienamen und Tags von nun an völlig automatisch. Sie können also Plugins wie WP Permalauts endlich in den wohlverdienten Ruhestand schicken, einfach deaktivieren und löschen.

Eine ähnlich große Erleichterung ist es, dass Sie ab WordPress 3.6 kein Audioplayer-Plugin mehr benötigen, um MP3-Dateien abzuspielen. Es genügt vollkommen, die MP3-Datei über die Mediathek hochzuladen und einfach den Link zur Datei im Editor auf eine separate Zeile zu setzen, also ganz ähnlich wie bei den Open Embeds.

http://www.blogtrainer.de/wp-content/uploads/2013/08/Sleep-Away.mp3

Das Ergebnis sieht dann ohne Plugins und ohne irgendwelchen Einbettungscode einfach so aus:


Und jetzt wird es noch verrückter! Auch eigene Videos, die Sie über die Mediathek auf Ihre WordPress-Seite laden, brauchen keinen Player mehr, da der Player bereits in WordPress eingebaut ist. Auch hier reicht es aus, einfach die Adresse der hochgeladenen Datei auf eine separate Zeile zu setzen:
http://www.blogtrainer.de/wp-content/uploads/2013/08/Mein-Film.wmv



Also ich finde es einfach genial und sehr zeitsparend.

Was halten Sie von den neuen eingebauten Audio- und Video-Playern?

WordPress 3.6 macht viele Plugins überflüssig auf Facebook teilen
WordPress 3.6 macht viele Plugins überflüssig auf Twitter teilen
WordPress 3.6 macht viele Plugins überflüssig auf Google Plus teilen
WordPress 3.6 macht viele Plugins überflüssig auf Xing teilen
WordPress 3.6 macht viele Plugins überflüssig auf LinkedIn teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

18 Kommentare

  1. Für Umlaute brauchte man eigentlich noch nie ein Plugin, sondern nur eine spezielle Sprachdatei. Leider braucht man die immer noch, da WP zwar die Permalinks jetzt anpasst, aber beim Bildupload immer noch Umlaute nicht korrekt umwandelt.

    https://github.com/bueltge/de_DE.php/downloads

    • @markus: „Noch nie“ ist wohl leicht übertrieben 😉 Natürlich kenne ich den Codeschnipsel von Frank, aber der ist aus 2012 und jetzt auch obsolet. Für das Umbenennen beim Upload nutzt man besser gàngige SEO-Plugins, ,die dann auch noch alt und title zweckmäßig setzen.

      • Ok „noch nie“ ist vielleicht etwas weit hergeholt. Die letzte Version ist von 2012, das Teil selber gibt es allerdings schon seit 2009. Ich selber nutze sogar die „originale“ aus 2009 weil mir die voll und ganz reicht.

        Ein Plugin einsetzen nur weil WP nicht mit den Umlauten beim uploaden umgehen kann ist mir ehrlich gesagt to much. Außerdem wie heißt der Titel dieses Artikels nochmal? 🙂

        Ich nutze/brauche keinerlei SEO Plugins mehr und nutze jetzt eben weiterhin die de_DE und hoffe darauf das WP das doch noch umsetzt. Das wäre für meinen Geschmack die sauberste Lösung.

  2. Danke für den Tipp. Habe WP-Permalauts gleich gelöscht. Testartikel hat geklappt mit Umlauten.

  3. Hallo Karl-Heinz,

    das mit den Vieos ist ja prima – aber Upload-Limit 8 MB? Das ist nicht viel … Any idea?

    Gruß Guido

  4. Dass Multimedia nun endlich fest verankert ist wurde Zeit. Wahrscheinlich liegt es an vielen Formaten, Codecs usw, warum das noch nicht eher passiert ist.

    @Guido, das Upload-Limit legt Dein Provider fest, bzw Du kannst es in der php.ini ändern, wenn Du Zugriff darauf hast.

  5. Hallo Herr Wenzlaff,
    das mit dem Video funktioniert bei mir leider nicht. Es erscheint zwar ein Playerrelief, aber spielen tut da nichts – es rödelt und rödelt um den Startpfeil herum. Jetzt habe ich extra ein Plugin installiert, aber auch hier das gleiche Spiel.

    Tritt nur auf bei Videos, die in der Mediathek stehen!

    Beste Grüße
    Ellen

    • @Ellen: Die Gründe dafür können ganz unterschiedlich sein. Wie haben Sie die Dateien in die Mediathek geladen? Probieren Sie auch mal das Einbinden mit dem Shortcode [video src="..."] Zeigt sich da der gleiche Effekt?

  6. Hallo Herr Wenzlaff, ganz normal – vom PC in die Mediathek. Und der Tipp Shortlink – den bietet er mit Einfügen nicht an. Auch wenn ich diesen hineinkopiere, es läuft nichts. 🙁

    Kann es sein, dass sich Theme und Videoplayer von WordPress einander aushebeln? Ich weiß nicht einmal, ob mein Theme einen Player enthält. Ich konnte nichts finden und wüsste auch nicht, was und wo ich etwas rauslöschen müßte. Hiiiilfe …

    Beste Grüße
    Ellen

  7. Ein Umlaut-Problem ist aber bis heute – soweit ich das sehe – nicht gelöst: Wenn man in der WordPress-Suche (Frontend oder zB auch Backend in der Artikelübersicht) nach einem Begriff mit Umlaut sucht, kommt eine Liste mit allen Treffern, die auch die Buchstabenkombination ohne Umlaut enthalten.
    Beispiel: Die Suche nach dem Begriff „Bär“ findet und zeigt auch Treffer, die „Bargeschäft“, „Barcamp“ etc. enthalten.
    Abhilfe nach meinen Erkenntnissen nur möglich, indem man nach „Baer“ sucht (was dann gegenüber dem Site-Nutzer wieder gesondert erklärungsbedürftig ist).
    Oder habe ich da was übersehen ?

    • Hallo Michael,

      danke für Deinen Kommentar. Leider kann ich deine Beobachtung weder für die Suche im Frontend, noch für die Suche im Backend bestätigen. Ich bleibe mal bei deinem Beispiel, Wenn man hier auf meiner Website nach „Bär“ sucht, findet man nur drei Beiträge, in denen auch wirklich „Bär“ vorkommt. Sucht man nach „Bar“ findet man weit über 100 Beiträge.

      Die Suche mit Umlaut funktioniert also korrekt, obwohl ich kein spezielles Umlaut-Plugin mehr im Einsatz habe.

      • Promptes Feedback, danke ! Ich werde das mal auf allen Seiten prüfen, vielleicht liegt es ja auch am Theme. Kann die Seite, die ich mit dem Theme customizr aufgesetzt habe, leider noch nicht zeigen, werde aber nach Abschluss meiner Überprüfung gerne noch mal darauf zurück kommen.

  8. Danke für den Tipp. Habe es überprüft, stand aber alles auf UTF8. Habe jetzt einen workaround via Plugin Relevanssi ausprobiert. Modifiziert die Standard-Suchfunktion, detaillert konfigurierbar und … hat geklappt.

  9. Habe gerade deinen Artikel zu Umlauten gelesen. Meine Frage bezieht sich auf den Bilder-Upload in WordPress, darf ich beim Bilder-Upload im Dateinamen Umlaute benutzen oder ist es es hier besser ae, ue, oe zu verwenden?
    Gleiche Frage bezogen auf Sonderzeichen, dürfen die ohne weiteres im Dateinamen enthalten sein?