Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

facebook-nutzerzahlen-schrumpfen

Zahl der Facebook-Nutzer unter 45 Jahren sinkt

| 12.305 mal gelesen |

Die Zahl der Facebook-Nutzer in Deutschland ist in den letzten drei Monaten (Dezember 2012 bis Februar 2013) um 125.440 auf 25.063.880 gefallen. Dies kann man der Monitoring-Plattform Socialbakers entnehmen:

zahl-facebook-nutzer-sinkt

Facebook-Nutzer in Deutschland September 2012 – Februar 2013
Quelle: socialbakers.com

Es ist sicherlich noch nicht an der Zeit, das Ende von Facebook einzuläuten. Allerdings ist es schon interessant, wie sich der Verlust nach Alter der Benutzer zusmmensetzt:

facebook-nutzerzahlen-schrumpfen

Facebook-Nutzer in Deutschland, Zuwachs und Verlust Dezember 2012 – Februar 2013
Quelle: socialbakers.com

Hiernach verliert Facebook Nutzer in allen Gruppen unter 45 Jahren! Der Verlust lässt sich durch den noch vorhandenen Zuwachs bei den über 45-jährigen und bei den Silversurfern nicht ausgleichen. Die stärksten Verluste verzeichnete Facebook zuletzt in den Altergruppen der Studenten und jungen Berufstätigen (18 bis 35 Jahre).

Teenies finden Facebook „uncool“
Noch gefährlicher dürfte für das Netzwerk aber sein, dass sich die 13- bis 15-jährigen abwenden. Der rückläufige Trend bei den Teens hält schon seit Sommer 2012 an. Teens finden es offenbar uncool, im gleichen Social Network wie ihre Eltern und Großeltern unterwegs zu sein.

Was meinen Sie? Welche Gründe für den Rückzug der Jugendlichen aus Facebook könnte es noch geben?

Zahl der Facebook-Nutzer unter 45 Jahren sinkt auf Facebook teilen
Zahl der Facebook-Nutzer unter 45 Jahren sinkt auf Twitter teilen
Zahl der Facebook-Nutzer unter 45 Jahren sinkt auf Google Plus teilen
Zahl der Facebook-Nutzer unter 45 Jahren sinkt auf Xing teilen
Zahl der Facebook-Nutzer unter 45 Jahren sinkt auf LinkedIn teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

3 Kommentare

  1. Danke für die spannenden Infos. Ich denke ein weiterer Grund könnte sein, dass Jugendlichen reale Treffen mit ihrem echten sozialen Netzwerk wieder wichtiger werden. Vielleicht sind sie auch skeptisch, weil man in den Medien so viel über Mobbing liest.

  2. Was ich mich dabei frage: wie wird das gemessen?
    Anhand der mit einem Profil angemeldeten Nutzer oder durch die tatsächliche Nutzung (also mal online mal offline) ?
    Und wie wird das Alter ermittelt? Durch das was der User selbst im Profil eingetragen hat? Viele, besonders Frauen, schreiben ihr Geburtsjahr erst gar nicht in das Profil.

  3. Pingback: Webperlen: Webhypes Vadering und Hadouken, Demographischer Wandel auf Facebook, Abgesang auf Xinx und 24 Fakten über Bier