web analytics

Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

Connectivity Problem mit Akismet 2.2.4

| 6.061 mal gelesen |

Fehlalarm bei Akismet 2.2.4

Fehlalarm bei Akismet 2.2.4

Nutzer des WordPress-eigenen Antispam-Plugin Akismet sind in den vergangenen Tagen durch eine Nachricht aufgeschreckt worden, die auf ein Problem am eigenen Server hindeutete. Die Nachricht lautete schlicht: „Unable to reach any Akismet Servers. A network problem or firewall is blocking all connections from your web server to Akismet.com. Akismet can not work correctly until this is fixed. Please contact your web host or firewall administrator and give them this information about Akismet and firewall.“ Es folgte eine Aufzählung der IP-Adressen der Akismet-Server mit dem Network-Status „Obstructed“ (Blockiert). Die Nachricht wurde nicht nur im Admin-Dashboard angezeigt, sondern im Dashboard aller Nutzer. Das führte nicht nur bei mir zu Anrufen und verunsicherten Rückfragen von Kunden.

Wie sich herausstellte, hat die Akismet-Version 2.2.4 Fehlalarm ausgelöst. Es gibt inzwischen eine Version 2.2.5, die den Fehlalarm unterdrückt. Matt Mullenweg schreibt in den Kommentaren zu „Akismet Updated, Connectivity Reporting Issues Solved“:

The recent upgrades didn’t change anything concerning how Akismet connects. It just warned you if it couldn’t connect. The last version reported false alarms.

Also: Don’t panic! Einfach das automatische Update auf Akismet 2.2.5 ausführen und alles läuft wieder korrekt.

Connectivity Problem mit Akismet 2.2.4 auf Facebook teilen
Connectivity Problem mit Akismet 2.2.4 auf Twitter teilen
Connectivity Problem mit Akismet 2.2.4 auf Google Plus teilen
Connectivity Problem mit Akismet 2.2.4 auf Xing teilen
Connectivity Problem mit Akismet 2.2.4 auf LinkedIn teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

2 Kommentare

  1. Genau das Problem hatte ich auch und dann bin ich auf Antispam Bee gewechselt

  2. @Andy: Ja, bei mir hier läuft auch Antispam Bee in Kombi mit Math Comment Spam Protection. Aber vor allem, weil Akismet zuviel nach Hause telefoniert und weil die Lizenz genau genommen nur für private Nutzung gilt. Auf privaten Blogs sieht das anders aus.