Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

Sprachangabe im Meta-Tag language bei WordPress-Blogs

| 9.105 mal gelesen |

Meta-Tags sind zusätzliche Dokumenteninformationen im Head eines HTML-Dokumentes, die genutzt werden, um Beschreibungen, Schlüsselwörter, Zeichensatz, Geo-Daten oder andere Metadaten einer Seite bereitzustellen. Nur wenige dieser Tags werden von Suchmaschinen ausgewertet. Dazu gehören auf jeden Fall das Meta-Tag robots, das Meta-Tag description und vor allem das Title-Tag, die man praktischerweise programmatisch bildet oder bei WordPress mit Hilfe eines guten SEO-Plugins wie wpSEO von Sergej Müller konfiguriert.

Ein oft vergessenes Meta-Tag ist das Meta-Tag language, das Suchmaschinen sagt, in welcher Sprache der Inhalt einer Seite geschrieben ist. Ursprünglich für mehrsprachige Seiten gedacht, erleichtert es den Suchmaschinen-Bots doch auch bei einsprachigen Seiten die Indizierung. Für Seiten mit deutschem Inhalt hat dieses Tag die Form:

<meta name="language" content="de" />

WordPress fügt von sich aus kein Language-Tag ein. Auch die meisten WordPress-Themes enthalten das Tag nicht. Schauen Sie im Seitenquelltext Ihres WordPress-Blogs nach (in den meisten Browsern Ansicht >>> Seitenquelltext anzeigen oder Tastenkombination Strg+U). Falls Sie das Language-Tag nicht finden, fügen Sie die obige Codezeile in die Datei header.php Ihres aktiven WordPress-Themes ein. Dies muss irgendwo zwischen <head> und </head> geschehen, am einfachsten unmittelbar vor dem schließenden </head>.

Sprachangabe im Meta-Tag language bei WordPress-Blogs auf Facebook teilen
Sprachangabe im Meta-Tag language bei WordPress-Blogs auf Twitter teilen
Sprachangabe im Meta-Tag language bei WordPress-Blogs auf Google Plus teilen
Sprachangabe im Meta-Tag language bei WordPress-Blogs auf Xing teilen
Sprachangabe im Meta-Tag language bei WordPress-Blogs auf LinkedIn teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

7 Kommentare

  1. Pingback: Metatags: Jetzt noch besser ranken « AdClicks-Agent.de

  2. Hey, netter Tipp. Ich habe dieses meta tag eigentlich schon nicht mehr in Erinnerung. Wen ich nun bei seitwert das language tag teste, wird es nicht erkannt, komisch.

  3. Hi, Sammy.
    Sollte er aber erkennen. Versuchs mal wie oben beschrieben, nicht mit http-equiv.

  4. Bin gerade am Optimieren und da kam der Tipp gerade recht. Herzlichen Dank.
    Das Mandigotheme hat dafür ja Gott sei Dank die HTML-Inserts, was das einfügen etwas leichter macht.

  5. Hallo Karl-Heinz

    Super Tipp! Vielen Dank…

  6. Pingback: Welche Sprache hat Ihr RSS-Feed? (und wie Sie das richtig einstellen können)

  7. Super! Vielen Dank Karl-Heinz 🙂