Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

Neues WordPress 2.5 – Generalprobe mit farbigem Backend

| 5.850 mal gelesen |

WordPressWordPress 2.5 ist weiter verspätet, aber es gibt seit kurzem ein RC1-Make (Release Candidate 1) zum Download. Matt hat seinen Artikel dazu mit „2.5 Sneak Peek“ überschrieben, was soviel heisst wie „einen Blick erhaschen“ und bei Kino- und Theatergängern als Synonym für Vorpremiere oder Generalprobe gilt.

Glücklicherweise stehen keine großen Datenbankänderungen ins Haus. Dafür ist diesmal das Backend völlig neu gestaltet, also gerade für Corporate Blogs und andere Gruppenblogs Schulungsbedarf! Die Buchautoren Frank Bültge (WordPress. Weblogs einrichten und administrieren), Vladimir Simovic (WordPress – Das Einsteigerseminar, WordPress – Das Praxisbuch) und Stephan Lamprecht (WordPress 2.x kompakt) dürften neue Auflagen in petto haben, da praktisch kein Screenshot mehr stimmt.

Was ist neu an WordPress 2.5? Blog Oh! Blog nennt besonders folgende Änderungen:

  • Backend kann farblich angepasst werden
  • Verbesserte interne Suchfunktion für Posts, Seiten und Kommentare
  • Widgetbasierte Übersichtsseite (Dashboard)
  • Automatisches One-click-update für Plugins (das wird spannend)
  • Neue Verwaltung für hochgeladene Fotos (mal wieder)
  • Mediumformat für Fotos (neben Thumbnails und Vollgröße)
  • Bessere Verwaltung der internen Tags
  • Gravatar-Integration
  • Volltext-Feed auch bei more-Tags (erspart den FH-More-Killer)

Ich durfte gestern dank Valentin selbst schon mal einen Blick aufs Backend wagen. Ich finde es sehr schön aufgeräumt, besonders was die Funktionalität im Write-Panel angeht, für neue Autoren in Gruppenblogs sicher eine Hilfe. Etwas gewöhnungsbedürftig ist das Hochladen von Bildern. Hier kan man bereits beim Upload die spätere Ausrichtung des Bildes auf der Seite vorgeben, etwas unklar. Die interne Tagverwaltung ist jetzt redundant zu Teilen von Simple-Tags, mal sehen was sich durchsetzt.

Alles in allem bringt das neue Release vor allem Änderungen unter der Haube. Solange keine Plugins betroffen sind, wird es wohl kaum Arbeit beim Update geben. Themes, die unter WordPress 2.3 liefen, dürften wohl kaum Probleme mit WP 2.5 bekommen.

Neues WordPress 2.5 - Generalprobe mit farbigem Backend auf Facebook teilen
Neues WordPress 2.5 - Generalprobe mit farbigem Backend auf Twitter teilen
Neues WordPress 2.5 - Generalprobe mit farbigem Backend auf Google Plus teilen
Neues WordPress 2.5 - Generalprobe mit farbigem Backend auf Xing teilen
Neues WordPress 2.5 - Generalprobe mit farbigem Backend auf LinkedIn teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

2 Kommentare

  1. Hallo Karl-Heinz!

    Werde die Sache mit dem Upgrade etwas ruhig angehen und lass erstmal die Anderen testen. Gibt es denn schon einen neuen Termin für den offiziellen Start der neuen Version?

    Grüße aus Zittau
    Steffen

  2. Hi Steffen, genau das war meine Empfehlung hier vor ein paar Tagen. So werde ich es auch halten. Soll aber keinen daran hindern, schon mal auf einem lokalen Host zu testen, ob alle Plugins noch laufen.

    Zum neuen Termin schreibt Matt heute:

    The software is basically done and stable, and could be released today, but we’d like to incorporate feedback from a wider audience before making it available to the general public. After a few days of your feedback we’ll set a final release date. Personally, I can’t wait.

    Also, wenn die Entwickler das so relaxt sehen, kannst Du Dich auch zurücklehnen.

    Gruß aus Bernau