web analytics

Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

Neu bei Wikio: Deutschland-Ranking der Placeblogs

| 7.725 mal gelesen |

WikioWikio? Noch nie gehört? Einfach mal anschauen: Wikio wird in Paris gemacht und ist Newsportal, Blogverzeichnis, Blogchart, Shoppingportal und persönliche Startseite in einem. Wikio gibt es auf deutsch, französisch, spanisch, italienisch und in einer speziellen UK-Ausgabe.

Update 2013: Die hier beschriebenen Blog-Rankings werden inzwischen nicht mehr auf wikio, sondern in den eBuzzing Labs geführt.

Die deutsche Ausgabe liefert auf der Startseite aktuelle News, die man voten kann. Für Blogger wird es aber erst auf dem zweiten Tab richtig spannend: Bei den Themen der Blogosphäre kommt Rivva-Feeling auf, optisch jedoch völlig anders aufbereitet. Auch hier die Möglichkeit zu voten. Sehr gelungen und übersichtlich ist die Kategorisierung der aggregierten neuesten Blogposts nach Blogposts mit ausländischen Themen, Posts aus Lawblogs, Gastronomieblogs, High-Tech, Kultur, Media, Politik, Suchmaschinenoptimierung und Sport. Sehr schön disjunkt und damit übersichtlich.

Dazu passend gibt es bei Wikio Blogrankings für die einzelnen Kategorien, und zwar:

  • TOP 100 deutsche Lawblogs (Blawgs)
  • TOP 100 deutsche Gastronomieblogs
  • TOP 100 deutsche High-Tech-Blogs
  • TOP 100 deutsche Marketingsblogs
  • TOP 100 deutsche Mediablogs
  • TOP 100 deutsche Politikblogs
  • TOP 100 deutsche SEO-Blogs
  • TOP 100 deutsche Sportblogs

und ganz frisch seit heute:

  • TOP 100 Deutschland-Blogs

Die neue Blogkategorie umfasst genau genommen Placeblogs, also Städte- und Lokalblogs mit einem ganz klaren Fokus auf eine deutsche Region. Hier hat die Redaktion von Wikio wirklich eine hervorragende Arbeit geleistet, denn die Blogs sind handverlesen, viele interessante Blogs wie das Pottblog, das Hauptstadtblog oder das Hamburg vs. Berlinblog auf den vorderen Plätzen.

Jetzt höre ich schon wieder das Palaver über Sinn und Unsinn von Schwanzvergleichen. Was schreibt Wikio?

Die Position eines Blogs im Wikio-Ranking hängt von der Anzahl und dem Gewicht der Links ab, die von anderen Blogs eingehen. Diese Links sind dynamisch, d.h es handelt sich um Backlinks oder Links, die innerhalb eines Artikels gesetzt wurden.

Blogrolls haben keinen Einfluss auf das Ranking, und der Zeitraum, für den Links berücksichtigt werden, beschränkt sich auf die letzten 120 Tage. Die Einschränkung des Zeitraumes ermöglicht es, aktuelle Blog-Tendenzen im Ranking zu berücksichtigen. Eine Aktualisierung des Rankings findet zu Beginn jeden Monats statt.

Darüber hinaus hängt das Gewicht eines Links vom Ranking des verlinkenden Blogs ab. So hat bei unserem Algorithmus ein Link, der von einem Blog im Top-Ranking ausgeht, mehr Gewicht als ein Link von einem schlechter gewerteten Blog.

Faire Methode, finde ich. Schwer zu manipulieren, auch deshalb gut, und keine Technoratireplik, noch ein Pluspunkt. Noch wichtiger finde ich zwei Punkte:

Erstens, dass die Blogs bei Aufnahme geprüft wurden, wie das auch bei den guten deutschen Aggregatoren und Blogverzeichnissen Rivva, Blogoscoop (closed alpha), Bloggerei, Bloggeramt und Blogalm üblich ist.

Zweitens sind hier ausgezeichnete Listen von deutschen Themenblogs entstanden, auch wenn man die Reihenfolge der Blogs nicht beachtet. Eine wirkliche Bereicherung und gute Übersicht über die deutsche Blogosphäre! Gute Arbeit!

Nachsatz: Bei Wikio gibt es derzeit offenbar auch Überlegungen, Brücken zwischen den verschiedenen Sprachversionen zu bauen, nachzulesen drüben bei Robert in einer Nachbetrachtungen des Hamburger Wordcamps vom Januar.

Neu bei Wikio: Deutschland-Ranking der Placeblogs auf Facebook teilen
Neu bei Wikio: Deutschland-Ranking der Placeblogs auf Twitter teilen
Neu bei Wikio: Deutschland-Ranking der Placeblogs auf Google Plus teilen
Neu bei Wikio: Deutschland-Ranking der Placeblogs auf Xing teilen
Neu bei Wikio: Deutschland-Ranking der Placeblogs auf LinkedIn teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

7 Kommentare

  1. Karl-Heinz, Deine Berichterstattung zu den Ranking-Tools und Blog-Verzeichnissen ist sehr gut und hilfreich. Weiter so! Selbst uns entgeht da das Eine oder Andere (vor lauter Arbeit an blogoscoop)…..

    Interessant an Wikio ist der alternative Ansatz zur Gewichtung der eingehenden Links für das Ranking. Die Basis bilden aber auch die Zahlen von Technorati. An denen kommt wohl keiner (mehr) vorbei.

    Während aber die Technorati-Authority weitgehend linear berechnet zu werden scheint, in dem einfach alle eingehenden Links ungewichtet addiert werden, ist dies bei Wikio anders. Die Folge: Mein Blog (bwl zwei null) steht in den Wikiocharts aktuell auf Rang 93, während es in den deutschen Blogcharts (noch) nicht auftaucht.

  2. Hallo Matthias, Du kannst Dir sicher sein, dass ich ganz ausführlich über Blogoscoop berichten würde, wenn ich dürfte. Will aber nicht – so wie neulich Jan Tißler – den Vorhang zu weit lüften :-). Im übrigen gibt es auch bei Wikio derzeit die V3, die als closed Beta läuft. Man kann sich anmelden, selbst hatte ich dazu noch keine Zeit.

    Was die Rankings angeht: Ich habe hier in der Sidebar gleich zwei Ranking-Buttons von Wikio eingebaut, oberhalb der Tagcloud mein Platz 21 im Wikio-Marketing-Ranking (ich wollte nicht bei den High-Techern oder SEOs gelistet werden, Sport ist das hier auch nicht :-), da hab ich mich bei Marketing registriert.

    Rechts unten in der Sidebar, bei den anderen BVs dann noch der Button für das Wikio-all-Ranking. Du stehst auf 93, ich auf 285 🙁 Bei Technorati bin ich nicht unter den ersten 500 deutschen Blogs. Woran es liegt? Bei Technorati wird fast alles gelistet, was eine URL und einen passenden Feed hat und dann zählt man Blog für Blog die Inbounds. Ein Blog – eine Stimme.

    Das macht es dann für Jens Schröder so unsäglich aufwändig, bei den Deutschen Blogcharts die Nieten auszusortieren, die nur deshalb eine hohe Technorati Authority erreichen, weil sie von hunderten dutzenden Spamlogs Links auf Ihre Postings in dem zu pushenden Blog setzen. Wenn Du bei Jens noch nicht in den Deutschen Blogcharts bist, liegt das daran, dass Du entweder eine Technorati Authority unter 209 hast, oder das Jens dich nicht kennt 🙂 (was ich nicht annehme). Ich habe eine T.A. von 61, und ob Jens mich noch kennt, weiß ich nicht :-))

    Da finde ich die Vorgehensweise von Wikio oder von Blogoscoop oder von Rivva schon zielführender, um eine qualitativ gute Liste zu bekommen.

    Herzliche Grüße und schönes Wochenende!
    Karl-Heinz

  3. Eine nette Methode, sein eigenes Blog bei Technorati nach oben zu pushen ist auch das Einbinden seines eigenen Twitter-Streams. Manche Blogger machen das und bündeln ihr eigenes Gewittere (von Zeit zu Zeit) zu einem Blogartikel. Wie man bei Technorati dann schön sehen kann, wird das als Incoming Link gezählt!

    Aber auch Rivva hat beispielsweise seine Schwächen: Hier kann man immer wieder beobachten, wie sich Blogger mit relativ substanzlosen Beiträgen an eine der gerade führenden Schlagzeilen dranhängen. So schafft man es relativ leicht, auch mal dort erwähnt zu werden, obwohl man inhaltlich nichts Neues zur Diskussion beiträgt.

    Ich bin schon mal gespannt, was sich die Leute einfallen lassen werden, um auf blogoscoop gut dazustehen…

  4. Pingback: Pottblog

  5. Ich hätte da mal eine Frage. Man hört so alles mögliche über wikio, ist eine tolle Seite. Habe mich auch angemeldet.
    Aber dort gibt es leider wenig bis keine Informationen wie man den Dienst für die eigene Webseite nutzt.
    Ich habe Sociable (als WordPress Plugin) in meinem Blog installiert. Auch dort ist ein Wikio Button (wenn auch leider nur auf wikio.com).

    Allerdings steht dort nichts wie man bspw. an den wikio-Voting-Button kommt, wie man ihn einbauen muss usw.
    Gibts da irgendwo doch Informationen?? Die Seite an sich lebt ja nicht nur vom Lesen und Voten sondern auch vom Einstellen/Verknüpfen neuer Artikel zum Portal.
    Oder wie kommt wikio sonst an die Links neuer Blogeinträge!?

  6. Hallo Herr Karrock,

    Die Buttons mit den Wikio Rankings gibt es direkt bei wikio.

    „Sociable“ ist für deutsche Blogs nicht ausreichend. Nehmen Sie „Sociable Zyblog Edition“, dort gibt es auch den passenden Voting-Button für Wikio.de

    Gruss
    Karl-Heinz

  7. Pingback: Seinen Blog bekannter machen at darmstädterFiltrat