web analytics

Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

Robert Basic im Interview der Berliner Zeitung

| 6.949 mal gelesen |

robert-basic-berliner-zeitu.jpgRobert Basic und Eisbär Knut zusammen auf einer Seite – das gibt es nur in der Berliner Zeitung. Der bekannteste deutsche Blogger gab der „Berliner“ ein Interview, das heute unter dem Titel „Mit einer Zeitung kann ich nicht reden“ erschien. Robert trägt zum vermutlich hundersten Mal Eulen nach Berlin, erklärt, warum Blogs in der deutschen Medienlandschaft noch nicht den Stellenwert wie in Frankreich oder USA haben, dass SNs derzeit im Trend liegen, wie er vom Bloggen leben kann und wie es mit das-war-nicht.net weitergeht.
via Der Hönower

Ergänzung: In der Printausgabe ist Roberts Interview nicht mit Eisbär, sondern unter dem Foto einer bloggenden Nachwuchs-Geisha gedruckt. Besser als jeder Knut, würde ich mal sagen. Bildunterschrift: „Diese junge Dame heißt Ichimaru und ist eine Geisha in Ausbildung. Und was macht eine moderne Geisha? Sie bloggt.“

robert-basic-berliner-print.jpg

Robert Basic im Interview der Berliner Zeitung auf Facebook teilen
Robert Basic im Interview der Berliner Zeitung auf Twitter teilen
Robert Basic im Interview der Berliner Zeitung auf Google Plus teilen
Robert Basic im Interview der Berliner Zeitung auf Xing teilen
Robert Basic im Interview der Berliner Zeitung auf LinkedIn teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

5 Kommentare

  1. Pingback: Basic Thinking Blog | Interviews

  2. Hi ,
    mir scheint ja so als ob Blogen doch wahrgenommen wird von der Presse. Mal schauen was bald noch so über und mit den Bloger geschrieben wird.

    MfG

    Michael Finger
    Holztechniker

  3. Hallo Knut, Gruß zurück!

    Beim Finalen Kontrolllesen (oh, das hat jetzt auch 3 L!) habe ich tatsächlich einen Moment innegehalten, um Dir nicht zu nahe zu treten 🙂 Dann habe ich aber doch von der „Freiheit der bloggenden Rede“ Gebrauch gemacht.

  4. Also ich finde es normal, wenn KNUT und ROBERT in einer Zeitung auf einer Seite erwähnt werden. Allein, dass die meisten mit Knut einen nichtbloggenden Vielfraß aus dem Zoo und nicht mich als Businessblogbringer meinen, finde ich ein wenig schade. 😎

    Diese sprachlich verquere Vorlage musste ich einfach mal nutzen, Karl-Heinz.

    Was ist auch schick finde, dass der vor mir kommentiert habende Michael Finger offenbar das tut, worüber ich auch schon mal sinniert habe:

    Gruß Knut O.E. Pankrath

  5. Pingback: Blogs in der Schweiz… - BlogTrainer [BusinessBlogs]