Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

Weltraumlabor Columbus bloggt deutsch auf dem Weg zur ISS

| 8.005 mal gelesen |

sts122-s-001a_l.gifAm 6. Dezember 2007 startet das europäische Forschungslabor Columbus im Frachtraum des Space Shuttle Atlantic Atlantis zur Internationalen Raumstation ISS. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt wird die Mission mit Blogs, Webcasts und Livestreams begleiten.

Das englischsprachiche Columbus-Blog ist bereits seit einer Woche aktiv. Die Crew, zu der der deutsche Astronaut Hans Schlegel (alte Astronautengarde, noch von Heinz Riesenhuber gekürt und bei Sigmund Jähn in die Lehre gegangen) gehört, kam am 4.12. im Kennedy Space Center an. Das Wetter sieht gut aus, so dass dem Start am Nikolaustag nichts im Wege stehen dürfte.

Seit heute wird aus Florida auch deutsch gebloggt. Besondere Höhepunkte, wie der Start am Donnerstag und das geplante Telefonat zwischen Angela Merkel und Hans Schlegel am 12.12. sollen auch per Livestream übertragen werden.

Bloggen aus dem Weltraum hat indes in Deutschland bereits Tradition: Während der Langzeitmission von Thomas Reiter konnten wir im Internet viele der spannenden Momente auf dem EVA-Blog verfolgen. Wir dürfen gespannt sein, was Diana Gonzalez und Henning Krause von der Onlineredaktion des DLR diesmal bloggen werden.

Weltraumlabor Columbus bloggt deutsch auf dem Weg zur ISS  auf Facebook teilen
Weltraumlabor Columbus bloggt deutsch auf dem Weg zur ISS  auf Twitter teilen
Weltraumlabor Columbus bloggt deutsch auf dem Weg zur ISS  auf Google Plus teilen
Weltraumlabor Columbus bloggt deutsch auf dem Weg zur ISS  auf Xing teilen
Weltraumlabor Columbus bloggt deutsch auf dem Weg zur ISS  auf LinkedIn teilen

5 Kommentare

  1. Was da alles bekannt wird, schon bemerkenswert! Stimmt das eigentlich, dass der Sigmund Jähn heute Taxi fährt? Bei uns im Schwäbischen hat sich das irgendwie seit „Goodbye Lenin“ als feste Meinung etabliert….

  2. Hallo Matthias, das wäre dann des ersten Deutschen im All doch eher unwürdig 😉 Siggi fährt wohl nur noch zur Talkshow „Riverboat“ mit dem Taxi, wenn es der MDR bezahlt. Meine Bemerkung „bei Sigmund Jähn in die Lehre gegangen“ bezog sich eher darauf, dass Hans Schlegel jahrelang im Sternenstädtchen für eine MIR-Mission trainiert hat, als Jähn dort im Auftrag der ESA bzw. des DLR Berateraufgaben hatte. Geflogen ist er am Ende nicht, sondern erst später mit dem Shuttle.

  3. Hallo Karl-Heinz,

    ein paar Korrekturen (alles im DLR Portal bzw. den entsprechenden DLR Blogs nachlesbar): Der Space Shuttle heisst Atlantis, nicht Atlantic. Deutsch gebloggt wird aus dem Columbus-Kontrollzentrum in Oberpfaffenhofen, nicht aus Florida. Henning Krause und Diana Gonzalez bloggen zum ersten Mal fürs DLR … den EVA-Blog betreuten Elke Heinemann und Andrea Schaub.

    Beste Grüße

    Willi

  4. Hallo Willi,
    danke für die Korrekturen und Ergänzungen! Wollen wir hoffen, dass der Start im Januar klargeht und nicht nur verschobene Pressekonferenzen das Columbus-Blog füllen.
    Gruß,
    Karl-Heinz

  5. Das stimmt … aber auf der anderen Seite machen ja gerade das Bangen und Warten die Sache so spannend …