Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

DE-Domains in Deutschland auf dem Rückzug

| 4.006 mal gelesen |

top-level-domains-deutschland-q3-2007.JPGUnter den 100 beliebtesten Internetseiten in Deutschland sind immer weniger mit einer DE-Domain. Ende des 3. Quartals 2007 waren nur noch 48 der 100 populärsten Websites bei der Denic registriert. Ende 2006 waren es noch 56.

Gleichzeitig sind Dot-Com-Domains auf dem Vormarsch, die ihren Anteil im gleichen Zeitraum von 27 auf 35 erhöhten.

Beliebten Top-100-Zugängen mit Dot-Com-Domain wie Facebook.com, Netlog.com und Onlinewelten.com standen ebenso prominente Abgänge mit DE-Domain gegenüber, die zur Zeit nicht mehr unter den 100 populärsten Websites im deutschen Alexa-Traffic-Ranking zu finden sind. Dazu gehören beispielsweise langjährige Top-Seiten wie Focus.de, Tagesschau.de und Arbeitsagentur.de.

DE-Domains in Deutschland auf dem Rückzug auf Facebook teilen
DE-Domains in Deutschland auf dem Rückzug auf Twitter teilen
DE-Domains in Deutschland auf dem Rückzug auf Google Plus teilen
DE-Domains in Deutschland auf dem Rückzug auf Xing teilen
DE-Domains in Deutschland auf dem Rückzug auf LinkedIn teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Kommentar

  1. Weltweit sind natürlich längst nicht so viele DE-Domains registriert wie COMs, dass es nun diesen Trend in Deutschland gibt, ist sicher bemerkenswert. Jedoch ist die Wortwahl vom Rückzug doch etwas destruktiv. Aber noch viel bemerkenswerter finde ich, dass Armenien neuerdings eine Rolle spielt, wer hätte das gedacht. Klingt irgendwie sehr nach Radio Jerewan…