Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

Die meistbesuchten Shopping Sites der Deutschen Q2 2007

| 14.392 mal gelesen |

Nach dem gestrigen Blick auf die in Deutschland populären Suchmaschinen im abgelaufenen Quartal heute zum Frühstück eine Zusammenstellung der bestbesuchten Shopping Sites in Deutschland. Quelle ist wieder das Alexa-Ranking, das zwar bei Vergleichen verschiedener Regionen nicht immer präzise ist, aber innerhalb einer Region – hier Deutschland – statistisch höchst signifkante und aussagekräftige Rangfolgen liefert.

Here we go! Nach 16 Shopping-Sites 2006 und 15 im 1. Quartal 2007 hat sich die Zahl der reinen Verkaufssites unter den Top 100 im 2. Quartal 2007 weiter auf 14 reduziert. Gestiegen ist dabei die Anzahl der Immobilien-Sites, wo neben Immobilienscout24 aus Berlin und Immonet aus Hamburg jetzt Immowelt aus Nürnberg unter den Top 100 angekommen ist. Bei den Gebrauchtwagenbörsen gab es wenig Änderung, hier beherrschen Mobile.de und Autoscout24 klar den Markt, wobei die Dreilindener eBay-Filiale jetzt deutlicher vor den Münchenern liegt.

Hier die Platzierungen im einzelnen:

eBay.de (2. Platz Q2/2007, 2. Q1/2007, 2. Q4/2006)
Amazon.de (12. Platz, 11., 7.)
Immobilienscout (22. Platz, 25., 24.)
Mobile.de (26. Platz, 27., 32.)
AutoScout24 (39. Platz, 31., 34.)
Otto GmbH (45. Platz, 67., 39.)
Ciao.com (57. Platz, 66., 52.)
Immonet (77. Platz, 86., 92.)
Quelle GmbH (79. Platz, 62., 73.)
eBay.com (82. Platz, 72., 42.)
Idealo.de (90. Platz, 64., 43.)
Tchibo GmbH (93. Platz, 79., 49.)
Immowelt AG (96. Platz, 81., -)
Kijiji (98. Platz, -, -)

Nicht mehr unter den 100 beliebtesten Websites der deutschen Internet-Nutzer sind die Preisvergleichsplattformen Preisvergleich.de, Guenstiger.de und Geizhals.at. Ist Geiz etwa nicht mehr geil, oder ist das schon ein Zeichen der anziehenden Konjunktur, dass es den Schnäppchenjägern nicht mehr so gut geht?

Die meistbesuchten Shopping Sites der Deutschen Q2 2007 auf Facebook teilen
Die meistbesuchten Shopping Sites der Deutschen Q2 2007 auf Twitter teilen
Die meistbesuchten Shopping Sites der Deutschen Q2 2007 auf Google Plus teilen
Die meistbesuchten Shopping Sites der Deutschen Q2 2007 auf Xing teilen
Die meistbesuchten Shopping Sites der Deutschen Q2 2007 auf LinkedIn teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

4 Kommentare

  1. Ich denke das schlechte Abschneiden der Preisvergleicher ist einfach saisonbedingt. In der Mitte des Jahres dümpelt das immer etwas rum. Das zieht dann erst im Oktober/November wieder richtig an – dann aber auch mit großen Steigerungsraten…

  2. Pingback: BlogTrainer [Business-Blog] » Blog Archive » Die besten Foto- und Video-Sites Deutschland Q2 2007

  3. @Heinzgerd: Gibt es vergleichbare jahreszeitliche Unterschiede auch in anderen e-Commerce-Branchen? Laufen z.B. Immobilienseiten oder Autobörsen im Sommer immer besser als im Winter?

  4. Vielleicht liegt das schlechte Abschneiden der Preissuchmaschinen mit den aktuellen umstellen der Trackingparameter bei Nielsen im Zusammenhang… Artikel im Spiegel am. 10.7., anderseits „kaufen“ viele Preissuchmaschinen Ihre Clicks durch Onlinewerbung bei google und wenn die etwas an Ihren Preismodellen ändern, reagieren die Kampagnenbetreuer recht schnell, was sich wiederum auf die PI’s der Seiten auswirkt. Zurzeit scheint sich ja eh einiges zu bewegen und die Tendenz geht weg von der reinen Klickmaschine zur den für User Mehrwertbringenden Portalen mit Vergleichen, Expertentipps, Userbewertungen und Empfehlungen. Wir können gespannt sein welche Portale da Ihr Konzept verändern.
    @Karl-Heinz: Autobörsen und andere Portale dieser Liga leiden oft unter guten Wetterbedingungen, Feiertagen und unter Besucherverlusten an bestimmten WochenTagen