web analytics

Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

Blogstart leicht gemacht

| 6.033 mal gelesen |

Wer mit dem Bloggen als Autodidakt beginnt, freut sich über ein wenig Systematik beim Erkunden der Blogosphäre. Für wen bereits klar ist, dass sein Blogsystem WordPress sein wird, findet Blogger-Grundwissen ausführlich und doch übersichtlich im Buch WordPress – Das bhv Einsteigerseminar von Vladimir Simovic.

In der deutsprachigen Blogosphäre gibt es ebenfalls eine Reihe von Übersichtsartikel mit Handlungsempfehlungen zum Blogstart. Das kleine Weblog-Handbuch auf Krusenstern hat fast einen enzyklopädischen Ansatz und bereitet Bloggervokabular oft recht witzig auf:

Ein Permalink heisst so, weil er permanent bestehen bleibt. „Wenn die Welt untergeht, Kakerlaken und Permalinks überleben!“ sagt ein jahrhundertealtes russisches Sprichwort.

Beim Blogratgeber von Burkhard Schneider steht der Blogger und sein Netzwerk, und nicht so sehr das Technische im Fokus der Betrachtung. Da spricht Authentizität aus jedem Satz, sehr hilfreich.

Wie starte ich ein Blog und mache dieses bekannt? ist ein gelungener Post von SW-Guide. Untersetzt mit ein wenig Statistik, sind hier besonders die Hinweise „Was Du nicht machen sollst“ lesenswert.

Blogstart leicht gemacht auf Facebook teilen
Blogstart leicht gemacht auf Twitter teilen
Blogstart leicht gemacht auf Google Plus teilen
Blogstart leicht gemacht auf Xing teilen
Blogstart leicht gemacht auf LinkedIn teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

3 Kommentare

  1. Pingback: BlogTrainer [Business-Blog] » Blog Archive » Das Grab von Krusenstern

  2. Lieber Herr Wenzlaff!

    Jetzt hab ich schon den etlichsten Artikel von Ihnen gelesen und muss Ihnen jetzt mal einen Kommentar hinterlassen!

    Vielen DANK für Ihre sehr hilfreichen, knackigen und angenehm zu lesenden Postings. Ich lese (zeitlich) noch nicht lange, habe aber das Gefühl einen guten, zwar nicht vollständigen, Überblick zu haben, was ich alles zu tun habe… oder wo ich mich noch einlesen muss…

    Ich bin ja gerade noch ganz am Anfang, trage die Idee seit Wochen mit mir rum, und fand dieses Wochenende erstmals die Ruhe mich einzulassen auf dieses für mich doch recht neue Thema.

    Wichtig war mir jetzt mit einer Website online zu gehen, weil ich mich gerade erst selbstständig gemacht habe. Und die Blogospere erst jetzt so richtig zu entdecken beginne… soviel zum Zeitmanagement … oder wie sagen wir hier „das Pferd von hinten aufgezäumt“… *lächel*

    … aber ich sehe schon, ein Relaunch meiner Website (obwohl noch ganz jung) wird spätestens dann notwendig, wenn ich mit dem Blog online gehe… und bis dahin… ist noch viel spannende Arbeit zu tun… und viele Artikel von Ihnen zu lesen!

    … ich finde es schön, dass Bloggen trotz allem auch ein wenig Selbstzweck und vor allem Leidenschaft beinhaltet, denn bei Ihren Artikel spürt man einfach Ihre Begeisterung und Ihre Überzeugung! Sehr authentisch und ansteckend! Danke auch dafür!

    Soweit alles Liebe und Gute für Sie und den Blogtrainer!
    Grüße aus Österreich!
    Ursula K.

  3. Liebe Frau Kürmayr,

    vielen herzlichen Dank für die lobenden Worte, über die ich mich sehr gefreut habe! Das ist Motivation für eine ganze Saison…

    Herzlichen Dank auch für den Hinweis auf den geänderten Link bei Krusenstern, habe es oben aktualisiert.

    Viele Grüße nach Linz!

    Karl-Heinz Wenzlaff