BlogTrainer

WordPress-Seminare seit 2006

php version checken plugins

2. März 2020
von Karl-Heinz Wenzlaff
Keine Kommentare
365 mal gelesen

PHP-Version von Themes und Plugins checken

Wer eine WordPress-Website oder einen Online-Shop mit WooCommerce betreibt, muss immer die PHP-Version im Auge behalten, die auf seiner Installation läuft. Spätestens wenn der WordPress-Hoster ankündigt, dass demnächst zwangsweise auf eine neue PHP-Version umgeschaltet wird, sollten alle Alarmglocken läuten.

Die Umstellung auf eine neue PHP-Version macht der Hoster nicht, um die Website-Betreiber zu ärgern, sondern weil alte Versionen von der Weiterentwicklung abgeschnitten sind. Neue Versionen von PHP bringen mehr Sicherheit und Performance, was ein weiterer Grund ist, alten PHP-Code zu entfernen. Ebenso wichtig ist, dass WordPress und auch WooCommerce die Nutzung neuere Versionen von PHP empfehlen oder gar verlangen. So setzt heute das Plugin WooCommerce bereits die PHP-Version 7 voraus, und zwingt damit Online-Händler, ihre komplette Website PHP-7-tauglich zu machen.

Die aktuell auf Ihrer Website benutzte PHP-Version können Sie im Kundenmenü Ihres Hosters ermitteln. Noch einfacher geht es im WordPress-Backend unter „Werkzeuge > Websitezustand > Bericht > Server“. Wenn diese aus Sicht von WordPress zu gering ist, zeigt Ihnen WordPress im Backend unter „Werkzeuge > Websitezustand > Status“ entsprechende Warnungen.

So prüfen Sie die PHP-Version der Themes und Plugins

Bevor Sie aber nun in Panik beim Hoster auf die höhere PHP-Version umschalten, müssen Sie sicher machen, dass Ihr aktives WordPress-Theme, Ihr Childtheme und natürlich alle Plugins auf der Website mit dem neuen PHP kompatibel sind.

Weiterlesen →

Bitte empfehlen Sie diesen Beitrag weiter:

must-have-plugins

20. September 2018
von Karl-Heinz Wenzlaff
Kommentare deaktiviert für 6 Must-Have-Plugins für WordPress-Websites (2018)
3.882 mal gelesen

6 Must-Have-Plugins für WordPress-Websites (2018)

Eine WordPress-Website ohne WordPress-Plugins zu betreiben, ist fast unmöglich. Auf den meisten Websites findet man 10 bis 20 Plugins, manchmal sogar mehr als 30. Das liegt daran, dass die WordPress-Väter um Matt Mullenweg von Anfang an WordPress sehr schlank und performant halten wollten. Andererseits fehlen in WordPress grundlegende Funktionen, die man nur per Plugin bekommt.

Dabei stehen für jede dieser fehlenden Funktionen mehrere alternative Plugins zur Verfügung. Aus der Fülle der Plugins die richtigen zu wählen, ist eine zeitraubende Aufgabe. Hier habe ich Ihnen ein paar Plugins zusammengestellt, die auf keiner Website fehlen sollten. Natürlich müssen es nicht exakt diese sein, denn es gibt zu jedem auch gute Alternativen. Wenn Sie aber weder diese noch eine Alternative installiert haben, dann fehlen Ihnen einige wichtige Funktionen in WordPress.

Weiterlesen →

Bitte empfehlen Sie diesen Beitrag weiter:

Berliner Freiheit

12. Juli 2018
von Karl-Heinz Wenzlaff
Kommentare deaktiviert für WordPress-Seminare in Berlin
3.408 mal gelesen

WordPress-Seminare in Berlin

Zweitägiger Workshop ”Professionelle Websites mit WordPress”

wordpress seminarUnsere Berliner WordPress-Workshops finden im Herzen Berlins, im Beisheim-Center am Potsdamer Platz (Berliner Freiheit 2) statt. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist es gut zu erreichen, U-Bahn und S-Bahn befinden sich direkt vor der Haustür. Und es hat wohl von allen Schulungszentren einen der spektakulärsten Ausblicke auf Berlin, weit über den Tiergarten und von hoch oben auf die pulsierende Metropole rund um den Potsdamer Platz.

Weiterlesen →

Bitte empfehlen Sie diesen Beitrag weiter:

wordpress-seminar-berlin

2. Mai 2018
von Karl-Heinz Wenzlaff
6 Kommentare
10.710 mal gelesen

Was wollen Sie mit dem Besuch eines WordPress-Seminars erreichen?

  • Sie möchten eine neue Website mit WordPress erstellen?
  • Sie möchten eine bestehende WordPress-Website überarbeiten und relaunchen?
  • Sie möchten eine existierende WordPress-Website besser verstehen und verwalten?
  • Sie möchten WordPress für künftige Projekte erlernen?

Dann sind Sie in diesem WordPress-Workshop genau richtig:

anmelden» Seminarinhalt
» Seminartermine
» Reservierung

Bitte empfehlen Sie diesen Beitrag weiter:

Hamburg WordPress Training

20. November 2017
von Karl-Heinz Wenzlaff
Kommentare deaktiviert für WordPress-Seminare 2018 in Köln, Hamburg, Berlin und München…
3.951 mal gelesen

WordPress-Seminare 2018 in Köln, Hamburg, Berlin und München…

Meine WordPress-Workshops führen mich auch 2018 wieder durch die ganze Republik, nach Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Köln und Frankfurt, aber ebenso nach Stuttgart, München, Nürnberg, Leipzig und wieder nach Hause nach Berlin. Besonders geniesse ich dabei immer den einmaligen Blick aus dem Hamburger Trainingszentrum auf den Sandtorhafen mit seinen Traditionsschiffen.

WordPress ist ja inzwischen 14 Jahre alt, sprichwörtlich im Teenager-Alter. Meine WordPress-Workshops gibt es seit 12 Jahren, und auch 2018 werden wieder viele neue Features und Funktionen hinzukommen. Der WordPress-Editor wird mit „Gutenberg“ ein Facelifting bekommen, der Customizer hat sich schon in der Version 4.9 eine Menge von den bekannten Theme-Buildern abgeguckt.

Weiterlesen →

Bitte empfehlen Sie diesen Beitrag weiter:

Kommentare deaktivieren

17. März 2016
von Karl-Heinz Wenzlaff
8 Kommentare
16.870 mal gelesen

Kommentare auf WordPress komplett deaktivieren

An WordPress-Kommentaren scheiden sich die Geister. Manche glauben, dass Kommentare auf seriösen Websites nichts zu suchen haben („Wir sind ja schließlich keine Blogger!“). Andere meinen, dass Kommentare für jede Content-Marketing-Strategie unentbehrlich sind („Gutes Futter für die Suchmaschinen!“).

Wenn Sie sich für den ersten Weg entschieden haben und auf Kommentare ganz verzichten wollen, kommen Sie auch ohne Programmierung an Ihr Ziel. Es gibt einige gute Plugins, mit denen Sie praktisch jeden Hinweis auf Kommentare ausblenden können.

Weiterlesen →

Bitte empfehlen Sie diesen Beitrag weiter:

wordpress-sql-php-version

18. Februar 2016
von Karl-Heinz Wenzlaff
6 Kommentare
23.384 mal gelesen

Hat Ihr WordPress die richtige SQL-Version und PHP-Version?

WordPress, alle seine Themes und alle Plugins werden in der Scriptsprache PHP geschrieben. PHP wurde speziell dafür entwickelt, Inhalte von Websites automatisch und dynamisch genau zu dem Zeitpunkt zu generieren, wenn sie von Browsern übers Web per HTTP-Request angefordert werden. Den größten Teil der Inhalte beschafft sich WordPress mittels PHP-Funktionen aus der MySQL-Datenbank, die man vor dem Installieren von WordPress anlegen muss.

Weiterlesen →

Bitte empfehlen Sie diesen Beitrag weiter:

wordpress-workshop-berlin

29. Dezember 2015
von Karl-Heinz Wenzlaff
Kommentare deaktiviert für WordPress-Seminare 2016: Die Termine im 1. Quartal 2016
8.743 mal gelesen

WordPress-Seminare 2016: Die Termine im 1. Quartal 2016

WordPress-Workshops in 10 deutschen Städten

Anfang 2016 werden ein Viertel aller Websites weltweit mit WordPress betrieben. Auch in Deutschland hat das beliebte CMS längst die Konkurrenz von TYPO3, Joomla und anderen hinter sich gelassen.

Auch 2016 werde ich wieder in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart unterwegs sein und meine WordPress-Seminare durchführen. Die Seminartermine bis in den April hinein finden Sie jetzt auf der Website.

Ich wünsche Ihnen ein gesundes 2016 und viele erfolgreiche WordPress-Projekte im neuen Jahr!

Weiterlesen →

Bitte empfehlen Sie diesen Beitrag weiter:

wordpress-seminar-berlin

3. Dezember 2014
von Karl-Heinz Wenzlaff
10 Kommentare
20.524 mal gelesen

WordPress-Schulungen von Hamburg bis München – Neu 2015: WooCommerce

Der Best-Seller: WordPress-Workshops

Auch 2015 führe ich meine beliebten WordPress-Seminare in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart weiter. Ich hoffe, auch im neuen Jahr wieder mehrere hundert Teilnehmer in den zweitägigen WordPress-Workshops begrüßen zu können und sie vom WordPress-Einsteiger zum WordPress-Professional begleiten zu dürfen.

Weiterlesen →

Bitte empfehlen Sie diesen Beitrag weiter:

whatthemeissthat

13. November 2014
von Karl-Heinz Wenzlaff
7 Kommentare
17.839 mal gelesen

Welches WordPress-Theme ist das?

Wie heißt dieses WordPress-Theme? Wo kann man es herunterladen oder kaufen? Und welche Plugins werden hier benutzt? Diese Fragen stellen sich Website-Betreiber immer dann, wenn sie beim Surfen im Web auf eine tolle WordPress-Website stossen. Ein Blick in den Quelltext verrät eine Menge, aber der ist bekanntlich nicht jedermanns Sache.

Kürzlich bin ich auf ein sehr schönes Tool gestoßen, das zu einer gegebenen Website auf einfache Weise das verwendete Theme und dessen Herkunft, bei Child-Themes zusätzlich das Parent-Theme und dessen Herkunft, und eine Liste von Plugins angibt, die Spuren im Quelltext hinterlassen haben.
Weiterlesen →

Bitte empfehlen Sie diesen Beitrag weiter: