Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

wordpress-sql-php-version

Hat Ihr WordPress die richtige SQL-Version und PHP-Version?

| 5.226 mal gelesen | 4 Kommentare |

WordPress, alle seine Themes und alle Plugins werden in der Scriptsprache PHP geschrieben. PHP wurde speziell dafür entwickelt, Inhalte von Websites automatisch und dynamisch genau zu dem Zeitpunkt zu generieren, wenn sie von Browsern übers Web per HTTP-Request angefordert werden. Den größten Teil der Inhalte beschafft sich WordPress mittels PHP-Funktionen aus der MySQL-Datenbank, die man vor dem Installieren von WordPress anlegen muss.

PHP und MYSQL werden ständig weiterentwickelt. Welche PHP- oder SQL-Version WordPress aktuell benötigt, finden Sie in den WordPress-Requirements.

wordpress-sql-php-version

Welche PHP-Version und welche SQL-Version nutzt Ihr Webserver?

Die WordPress-Entwickler empfehlen dringend, immer die neuesten stabilen Versionen von PHP und MySQL zu verwenden, und natürlich halten sich viele Theme-Designer und Plugin-Entwickler an diese Vorgabe. Das hat zur Folge, dass selbst nach kleinen Sicherheitsupdates des WordPress-Cores, und nach Updates von Themes oder Plugins Ihre WordPress-Installation crashen kann! Warum? Weil Sie auf Ihrem Webserver oder Datenbankserver ein altes PHP oder MySQL zu laufen haben und ein Entwickler auf die „verrückte“ Idee gekommen ist, neue Features und Funktionen von PHP oder MySQL zu benutzen! So ist aktuell MySQL 5.6 und PHP 5.6 angesagt, und manche Plugins laufen schon nicht mehr auf Webservern mit PHP 5.3!

Um festzustellen, welche PHP-Version bzw. MySQL-Version Ihr Hoster für Sie installiert hat, müssen Sie WordPress noch nicht einmal verlassen. Installieren und aktivieren Sie einfach das kostenlose Plugin WP-Serverinfo von Lester Chan. Auf Ihrem Dashboard werden nun zahlreiche nützliche Infos über Ihren Server angezeigt.

Was tun, wenn Ihr PHP oder MySQL veraltet ist?

Gute Hoster geben Ihren Kunden im Kundenmenü die Auswahlmöglichkeit zwischen mehreren Versionen von MySQL und PHP. Stellen Sie nach einem kompletten Backup auf die neueste stabile Version um. Wenn Ihr Hoster Ihnen diese Selbstbedienung nicht einräumt, sprechen Sie Ihren Hoster an.

Fazit: Veraltete PHP- und SQL-Versionen sind nicht nur ein Sicherheitsrisiko, sondern können bedeuten, dass Ihr WordPress beim nächsten kleinen Update crasht. Sorgen Sie immer dafür, dass Ihr Webserver und Ihr Datenbankserver mit aktuellen PHP- und MySQL-Versionen läuft.

Hat Ihr WordPress die richtige SQL-Version und PHP-Version? auf Facebook teilen
Hat Ihr WordPress die richtige SQL-Version und PHP-Version? auf Twitter teilen
Hat Ihr WordPress die richtige SQL-Version und PHP-Version? auf Google Plus teilen
Hat Ihr WordPress die richtige SQL-Version und PHP-Version? auf Xing teilen
Hat Ihr WordPress die richtige SQL-Version und PHP-Version? auf LinkedIn teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

4 Kommentare

  1. Hallo Herr Wenzlaff

    Meine WordPress Seite wird seit 2013 beim Provider All-Inkl gehostet. Die aktuellen Versionen sind:

    – PHP V5.4.45
    – MySQL 5.5.46

    ln der „All-Inkl members area“ habe ich gesehen, dass sich die PHP Version auf die Version 5.6 upgraden ließe. Allerdings habe ich keinen Kommentar für einen möglichen Upgrade von MySQL gefunden. Können Sie mir vielleicht einen Tipp geben, ob eine Aktualisierung auf die Version 5.6 bei All-Inkl grundsätzlich möglich wäre oder hat jemand Ihrer Blog-Reader bereits einschlägige Erfahrungen damit?

    Für einen Tipp bin ich Ihnen dankbar.

  2. Hallo Urs, leider muss ich da passen, es entzieht sich meiner Kenntnis. Eine Anfrage beim Support von All-Inkl ist sicher der schnellere Weg zu einer Antwort. Oder es liest hier jemand mit, der auch bei All-Inkl hostet?

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.