Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

Samuel Morse bei Google

| 8.125 mal gelesen |

Google für den Amateurfunker

Google für den Amateurfunker

Als ehemaliger Funker freue ich mich heute über den witzigen Google-Splash-Screen, der Samuel Morse an seinem Geburtstag ehrt. QSL!

Leider sind die Morsezeichen weitgehend aus unserem Alltag verschwunden. Vor einigen Jahren begannen die heute-Nachrichten im ZDF noch mit den Buchstaben h-e-u-t-e im Morsecode. Auch der Wetterbericht am Ende der Tagesschau wurde mit der gefunkten Q-Gruppe QAM („Jetzt kommt der Wetterbericht“) eingeleitet. Verlorenes Kulturgut.

Samuel Morse bei Google auf Facebook teilen
Samuel Morse bei Google auf Twitter teilen
Samuel Morse bei Google auf Google Plus teilen
Samuel Morse bei Google auf Xing teilen
Samuel Morse bei Google auf LinkedIn teilen

3 Kommentare

  1. Ein riesen Aufsehen gab es, als sich herausstellte, dass der Morse-Code von den heute-Nachrichten jahrelang falsch war – und keiner hat’s bemerkt. Erst vor einigen Jahren wurde der Fehler korrigiert.

    funkende Grüße
    · · · — · —

  2. Hallo Steffen,

    das wusste ich garnicht. Witzig.

    Das letzte Mal, dass ich eine Neuschöpfung in Morse hörte, war, als ich vor ein paar Jahren ein neues Handy hatte und meine erste SMS bekam. Ich hörte das Benachrichtigungsgepiepse, schnappte mir den Bleistift und schrieb mit:
    „c o n n e c t i n g p e o p l e“ stand dann auf dem Papier, der Claim von Nokia.

    Gruss
    Karl-Heinz

  3. Hab mir schon gedacht dass das Morse Zeichen sind, leider kenne ich mich damit nicht aus, sowas lernt man leider nicht mehr in der Schule.