Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

Abmahnproblem wegen Kommentar-Abo?

| 7.404 mal gelesen |

Jan Tißler schreibt im Upload-Magazin, dass das auf vielen Blogs (auch hier) eingesetzte Plugin „Subscribe to Comments“ zumindest in Deutschland ein Abmahnproblem darstellen könnte. Die Funktion erlaubt Kommentatoren, sich per E-Mail über nachfolgende Kommentare informieren zu lassen, entspricht jedoch nicht dem nach aktueller Rechtssprechung für E-Mail-Abos erforderlichen Double-Opt-In-Verfahren. Sein Anwalt habe ihm geraten, diese Funktion abzuschalten. Jan ruft nun ambitionierte Plugin-Entwickler auf, „Subscribe to Comments“ in Hinblick auf Double-Opt-In weiterzuentwickeln.

Alternative zu „Subscribe to Comments“ ?
Ich habe die Funktion bis zum Vorliegen einer solchen Erweiterung auf meinen Blogs deaktiviert und rate auch meinen Kunden, dies vorsorglich zu tun. Derzeit schaue ich mir das PlugIn „CommentMailer“ von Sebastian Schwan an, das eine Alternative mit Double-Opt-In sein könnte.

P.S. Falls Sie über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden gehalten werden möchten, abonnieren Sie einfach die Kommentare dieses Blogs oder auch nur die Kommentare zu diesem Beitrag per RSS-Feed!

Abmahnproblem wegen Kommentar-Abo? auf Facebook teilen
Abmahnproblem wegen Kommentar-Abo? auf Twitter teilen
Abmahnproblem wegen Kommentar-Abo? auf Google Plus teilen
Abmahnproblem wegen Kommentar-Abo? auf Xing teilen
Abmahnproblem wegen Kommentar-Abo? auf LinkedIn teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

7 Kommentare

  1. Das ist echt schade, denn Subscribe to Comments ist eines meiner Lieblings-Plugins, weil es einen wahren Nutzwert für den Leser bietet. Bevor ich eine Abmahnung kassiere, werde auch ich das Plugin vorerst deaktivieren. Danke für den Tipp, Karl-Heinz!

    Liebe Grüße
    Steffen

  2. Pingback: Normans Blog - Geld, SEO & Web 2.0

  3. Pingback: Plugin “Subscribe to Comments” - Neue Abmahnfalle?

  4. Pingback: Subscribe to Comments und Abmahnungen | Pierre Markuse

  5. Es wird sicher kein Update durch den Autor geben, er lehnt es ab. Es gab schon in der Vergangenheit ausreichende Gespräche.
    cmailer könnte noch ein wenig Feintuning und eine Importfkt. gebrauchen, dann wäre es top.

  6. Habe soeben CommentMailer getestet.

    Mein Resumee:
    Da es wirklich nur benachrichtigt und nicht wie das Plugin “Subscribe to Comments” auch die neuen Kommentare aufzeigt, finde ich es nicht geeignet. Es ist einfach viel zu umständlich für den Leser.

    Es muss doch möglich sein dieses Double-Opt-In-Verfahren in “Subscribe to Comments” zu integrieren, oder?

    hoffende Grüße
    steffen

  7. Das Abmahnproblem scheint ja mittlerweile viele Bereiche zu betreffen. Da sieht man bald gar nicht mehr durch. Da kommen harte Zeiten auf die Blogger zu …..;-)