Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

Magazin Themes: Vom Blog zum Internet-Magazin (1)

| 9.403 mal gelesen |

Dies ist ein Gastbeitrag von Karsten Wenzlaff. Karsten ist einer der Herausgeber von Nachhall-Texter.de

In den nächsten Wochen wird hier beim Blogtrainer beschrieben, wie die Website www.nachhall-texter.de schrittweise in ein Internet-Magazin übergeführt wird.

Ein paar grundsätzliche Überlegungen: Was ist ein Magazin-Theme? Üblicherweise sind Blogs so aufgebaut, dass die neuesten Artikel oben auf der Seite erscheinen. Der Vorteil ist, dass die Seite so immer aktuell ist und Leser sofort die neuesten Artikel lesen können. Der Nachteil ist, dass ältere Artikel irgendwann nach unten rutschen und Leser erstmal nach unten scrollen müssen.

Wordpress-Themes mit “Magazin”-Charakter lösen das Problem so, dass Blogartikel nur noch mit einem kleinen Teaser-Text und einem Bild angezeigt werden können, dafür aber auf der Startseite sofort mehrere Artikel zu sehen sind. Schön ist das bei Krusenstern zu sehen, aber auch die schon beschriebene Huffington-Post bedient sich des gleichen Prinzips.

Was macht man mit den restlichen Artikeln, die nicht auf die Startseite passen? Einfach wie üblich nach unten anhängen? Auf Kategorienseiten unterbringen, die über das Menü im Header erreicht werden? Die letztere Variante sieht man beim Mimbo-Theme, zu dem es auch ausführliche Tutorials (hier und hier) gibt.

Gute Magazin-Themes müssen Widget-kompatibel sein und auch bei den neuesten WordPress-Versionen funktionieren. Daher kommt vielleicht ein anderes Theme mehr in Frage: Branford-Magazin. Was an diesem Thema überzeugt ist, dass es sehr flexibel für vielerlei Ansprüche ist, sowohl was die statischen Seiten als auch was die Artikel-Seite angeht. Für einen Nachteil halte ich, dass das Titel-Bild keine Schrift, sondern eine Grafik ist, was zumindest aus SEO-Sicht schade ist.

Eine Übersicht schöner Magazin-Themes gibt es beim Dr. Weblog. Sehr gut auf das erwartete Publikum abgestimmte, jedoch kostenpflichtige Magazin-Themes gibt es bei RevolutionTheme.

Das könnte Sie auch interessieren:

8 Kommentare

  1. Der erste Link zur neuen Website für Nachhaltigkeit und PR ist nicht wirklich nachhaltig… (Schmunzeln).

    Jürg

  2. Stimmt. Sollte eigentlich der Link zu http://www.nachhall-texter.de rein. Wird nachgeholt, danke!

  3. Pingback: Wahl des Basis-Themas: Vom Blog zum Internet-Magazin (3)

  4. Magazin-Themen koennen auch fuer persoenliche Blogs gut geeignet sein, wie Ivo von Sevenload beweist:
    http://www.ibrahimevsan.de/

  5. Wirklich ein schönes Beispiel für einen unaufgeregten Magazin-Style mit wenigen, aber gezielt eingesetzten Fotos! Sicher genau richtig für seine Zielgruppe – und das ist ja Sinn der Sache.

    Jürg

  6. Mir gefielen die revolution themes von allen am besten und so kann man seit heute http://www.pommeswelt.de das revolution lifestyle theme in Aktion angucken. :-)

  7. Hola Biggi, da hast du aber kräftig in die Farbtube gegriffen!
    Da war ich hier ein wenig zurückhaltender. Fällt garnicht auf, dass das auch Revolution Lifestyle ist, oder?

  8. doch Karl-Heinz, klar fällt das auf. Also mir sofort. :-)