Blog-Trainer

WordPress-Seminare seit 2006

Knüwer, Konken und Alphonso gemeinsam auf einem Podium

| 2.901 mal gelesen |

Das könnte spannend werden. Wer sich für das häufig problembeladene Verhältnis zwischen bloggenden Journalisten, nichtbloggenden Journalisten, bloggenden Nichtjournalisten und nichtbloggenden Nichtjournalisten interessiert, der sollte sich den 10. Januar 2008 vormerken. Der Deutsche Journalistenverband lädt Journalisten und Blogger zur Podiumsdiskussion „Regeln oder Anarchie? – Journalismus im www“ nach Berlin ein.
Im Panel unter anderem DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken, Hans-Ulrich Jörges vom Stern, Prof. Dr. Wolfgang Donsbach von der Universität Dresden, Thomas Knüwer vom Handelsblatt-Blog und Don Alphonso.

Konken hatte kürzlich in seiner Rede beim Verbandstag des DJV gesagt:

Blogs sind meines Erachtens nur in ganz wenigen Ausnahmefällen journalistische Erzeugnisse. Sie sind eher der Tummelplatz für Menschen, die zu feige sind, ihre Meinung frei und unter ihrem Namen zu veröffentlichen.

Mit dieser Äußerung hatte er Empörung und Verwunderung bei vielen seiner Mitglieder und weit darüber hinaus erregt, so hier bei Thomas Knüwer im Handelsblatt. Eine gute Zusammenstellung der Reaktionen auf den Konkenschen Dummfug kann man hier bei Thomas Mrazek nachlesen.

Ich persönlich freue mich darauf, Don Alphonso mal wieder in einer Diskussion zu erleben. Hier schnitzt er schon die Pfeile an der Blogbar.

Das könnte Sie auch interessieren:

Autor: Karl-Heinz Wenzlaff

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Ich freue mich sehr auf Ihren Kommentar! Natürlich sollten Sie dabei Ihren bürgerlichen Namen und am besten eine E-Mail-Adresse mit Gravatar verwenden. Vielen Dank!

6 Kommentare

  1. Die Veranstaltung würde mich auch reizen. Aber nur deswegen mal schnell nach Berlin kommen ist für einen Schwaben dann doch ein bisschen viel… ;-)

  2. Versprecht Euch nicht zu viel. Don Alphonso saß schon mal beim DJV auf der Bühne und hat die Zähne kaum auseinander bekommen. Und wen bitteschön interessiert Herr Konken?

  3. Ich vermute ohnehin, dass Konken kneifen wird, mal sehen. Aber Don Alphonso kann auch den brillianten Rhetoriker geben, warum nicht beim DJV? Er hat doch keine falsche Rücksichtnahme nötig.

  4. Pingback: Konken und Jörges trafen Knüwer und Don Alphonso - BlogTrainer [Business-Blogs]

  5. Ja der gute Michael Konken scheint sich mit seiner Aussage schwer in die Nesseln gesetzt zu haben. Aber eigentlich zeigt es doch ur das die etablierten Medien null von dem verstanden haben was da gerade läuft!

  6. Ich habe eben, aufgrund meiner Diplomarbeit, das Zitat von oben gesucht, das damals viele Blogger wütend gemacht hat. Ich stimme diesem guten Herrn nämlich auch ganz und gar nicht zu und finde es eine Frechheit. Es entspricht im Grunde den Schlagzeilen in Zeitungen, dass Fußballfans Hooligans seien, obwohl sie prozentual gesehen in der Masse untergehen.